Wie suche ich ein Katzenbaby aus?

geschrieben am: 09.12.2013 | von: Marco Kemnitz | Kategorie: Alles rund ums Tier, Katze

Welches Katzenkind ist das richtige für mich? Welche Umgebung kann ich der Samtpfote bieten? Welches Geschlecht überhaupt?

Diese Fragen gilt es für sich erst mal zu beantworten. Natürlich sollte man sich für die Katze entscheiden, die einem am besten gefällt. Hierbei sollte man beachten, ob das Katzenkind einmal ein Freigänger wird oder ein Stubentieger bleiben soll! Einen Freigänger kann man sehr gut auch alleine halten. Da Kater eher etwas wilder sind wie Katzen, bietet sich die Kombination Kater als Freigänger schon regelrecht an. Der nicht Kastrierte Kater makiert gerne sein Revier mit Urin. Ist ein Kater jedoch kastriert, unterscheidet sich dieser in seinem Charakter kaum noch zu einer Katze. Weibliche nicht sterilisierte Katzen werden in regelmäßigen Abständen rollig. Das kann in der Wohnung schon mal den letzten Nerv rauben, denn sie miauen oft sehr laut und sind unausstehlich. Mit einer Sterilisation hört dies jedoch in den meisten Fällen auf. Wenn man die Katze jedoch drinnen behalten möchte, dann empfiehlt es sich vielleicht, einen Spielgefehrten dazu zu nehmen, damit sich das Tier, falls Sie den ganzen Tag im Beruf und wenig zu Hause sind, nicht vereinsamt und sich in seinem Heim auch wohl fühlt.

Und nicht vergessen!

Stubentieger benötigen einen Katzenklo. Der beste Platz ist ein Raum mit Fenster, jedoch gehört eine Katzentoilette weder in die Küche und schon gar nicht in den Schlafbereich von Kind und Co. Ein Kratzstamm oder Baum sollte ebenfalls zur Verfügung stehen. Katzen liegen gerne hoch, so kann man um Platz zu sparen, einen Deckenhohen Kratzbaum aufstellen, der braucht wenig Grundfläche und bietet trotz allem genug Möglichkeiten um sich mal richtig lang zu strecken und die Krallen zu wetzten.

Frisches Wasser und ein Energiebewußtes Katzenfutter, ein gutes Trockenfutter ist mehr als zu empfehlen, wobei Wasser immer, jedoch das Futter kann in kleinen Mahlzeiten zu den verschiedensten Zeiten gegeben werden. Vermeiden sie Rituale einzuführen, denn auch in freier Wildbahn findet sich nicht ständig irgendwo etwas zu Fressen.

 

 

 

Kommentar schreiben

Copyright © 2013 Animalsworld Blog. All rights Reserved. Design und Planung: www.arrogo.de