Animalsworld.de Blog

Der Blog rund ums Tier!

Bei uns ist der Name Programm. Hier findet Ihr reichlich Tipps und Tricks von Agility Training ĂŒber Erziehung bis Zeckenkamm. Wir versuchen euch immer aktuelle Informationen bereit zustellen.

Wenn Ihr Anregungen habt oder ĂŒber bestimmte Themen informiert werden wollt, könnt ihr uns gerne unter info [at] animalsworld.de anschreiben.

NatĂŒrlich freuen wir uns auch ĂŒber eure Kommentare!

Ihr könnt uns auch gerne auf Facebook und Twitter sowie auf Google+ folgen und liken ;-)

Welches Tierfutter ist das richtige?

Wir fĂŒhren Premiumfutter fĂŒr die ErnĂ€hrungsspezifischen Eigenschaften bei Hunden und Katzen!

Je nach Lebensphase, Alter und Beanspruchung ihres Haustieres gibt es unterschiedliche Anforderungen, die ein Futtermittel erfĂŒllen muss.

Hierbei ist es erstmal unerheblich ob man sich fĂŒr ein Trocken- oder Nassfutter entscheidet. Beide Arten der FĂŒtterung ihres Haustieres decken die ErnĂ€hrungsbedĂŒrfnisse ab.

Ein Trockenfutter hat folgende Vorteile:

Das geringere Futtervolumen schont Magen und Darm und belastet somit  den Verdauungstrakt weniger als ein Nassfutter. Das ist von Vorteil und wichtig fĂŒr sensible Tiere die Verdauungsprobleme haben. Durch das  intensivere kauen des Futters wird der Abrieb von Zahnbelag unterstĂŒtzt, so fördert man die Zahngesundheit.

Durch Trockenfutter scheidet Hund oder Katze eine geringere Kotmenge aus. Trockenfutter ist zudem sparsamer und der geringere Verbrauch minimiert die FĂŒtterungskosten pro Tag. Selbst bei einem hochwertigem Premiumfutter sind die Futterkosten geringer als bei Nassfutter.

Das Nassfutter:

Nassfutter ist bei Hunden und Katzen  sehr beliebt und ist Geschmacksintensiver als Trockenfutter. Die Akzeptanz bei Nassfutter ist oft höher und besonders  fĂŒr Tiere geeignet die sozusagen mĂ€kelige Fresser sind.

Besonders beliebt ist Nassfutter bei den kleinen Hunderassen, Katzen die die Trockenfutter Brocken einfach nicht mögen und oft auch etwas kaufaul sind.

Durch die fĂŒtterung von Feuchtfutter hat das Haustier auch einen geringeren Bedarf an FlĂŒssigkeit und trinkt deshalb weniger Wasser. Trotz allem muss dem Tier immer ausreichend frisches wasser mit angeboten werden, bzw. sollte immer zur VerfĂŒgung stehen.

Es gibt im Fachhandel auch verschieden Funktionsfuttermittel, diese sind bei besonderen AnlĂ€ssen wie Adipositas, Leber und Nierenerkrankungen zu fĂŒttern. Andere sind zur Zahnstein Prophylaxe oder auch um den PH Wert zu neutralisieren.

Gerade bei der FrischfĂŒtterung ist dies ein hĂ€ufig auftretendes Problem.

ÜbersĂ€uerung kann den Stoffwechsel erheblich belasten und zu gravierenden Gesundheitlichen Belastungen fĂŒhren.

Es kann GelenkentzĂŒndungen hervorrufen. Gelenkkapseln, Knorpelgewebe, Sehnen und BĂ€nder werden dadurch beeintrĂ€chtigt.

Diese SÀureschÀden sind nicht reparabel.

Individuelle Beratung hierzu auch gern vom Futterprofi.

Copyright © 2013 Animalsworld Blog. All rights Reserved. Design und Planung: www.arrogo.de